ÖSTERREICH - Geographie - Aufgabe 1


1. Ergänzen Sie die fehlenden Informationen:

Österreich erstreckt sich in auf einer Fläche von 83.871,1 km2 im Mitteleuropa.

Etwa Prozent des Landes sind gebirgig und haben Anteil an den (vor allem Tiroler , Tauern und Tauern, Nördliche , Kalkalpen und Wienerwald). In Ober- und Niederösterreich liegen - nördlich der Donau - die Böhmische Masse und die Karpaten.

Die großen liegen im Osten entlang der Donau, vor allem das mit dem . Das Burgenland läuft in die Tiefebene aus.

Die höchsten Berge in Österreich sind Dreitausender und befinden sich in den . Mit 3.798 m ist der in den Tauern der höchste Berg. Gefolgt wird er von den beiden in den Ötztaler Alpen liegenden Gipfeln der mit 3.774 m und der mit 3.738 m.

Die Berge sind für den Tourismus von großer Bedeutung. Sie bieten viele , im Sommer laden sie zum Bergwandern und Klettern ein.